Dienstag, 7. August 2012

Unterschlagung... & ein dickes "Danke"!

Jaaa jetzt komm ich erstmal zu dem Danke....
Das Danke geht an euch alle, Danke für die vielen lieben Kommentare, die mich immer erreichen und Danke für eure Kommis zu meinem gestrigen Post! Ich hab mich wirklich soooo gefreut über euer Lob und das war mir wirklich wichtig! Da ich euch aber zwei wirklich schöne Dinge unterschlagen habe will und muss ich das jetzt noch nachholen!

Zum einen ist das unsere kleine Geschichte, die wir für die beiden ausgesucht haben. So unbekannt ist sie gar nicht aber sie ist es wert hier nochmal gesondert gepostet zu werden! Lest sie euch mal durch und lasst sie auf euch wirken - wie wahr, wie wahr - wir sind immer auf der Suche und merken oft nicht das das große oder kleine Glück dort ist wo wir sind und wo wir glücklich sind - oder was meint ihr? Und was passt besser zu einer Hochzeit um das nochmal in Erinnerung zu rufen!

Eine alte Legende erzählt, dass es da zwei Menschen gab, die überaus glücklich miteinander lebten. Sie waren zufrieden, mit dem was sie hatten und miteinander teilten. Ihre Liebe wuchs durch die Jahre ihres Zusammenlebens. Nichts und niemand konnte diese Liebe zerstören.
Eines Tages lasen sie in einem alten Buch, dass es da irgendwo, in weiter Ferne, vielleicht am Ende der Welt, einen Ort gäbe, wo unermessliches Glück herrsche. Ein Ort sollte dies sein, so sagte das alte Buch, an dem der Himmel die Erde küsst. Die beiden beschlossen, diesen Ort zu suchen. Der Weg war lang und voller Entbehrungen. Bald wussten sie nicht mehr, wie lange sie schon unterwegs waren; doch aufgeben wollten sie nicht. Fast am Ende ihrer Kraft, erreichten sie eine Tür, wie sie im Buch beschrieben war.
Hinter dieser Tür sollte es sich befinden: Das große Glück, das Ziel ihres Hoffens und Suchens. Welch eine Spannung war in ihnen – wie wird er aussehen, der Ort, an dem der Himmel die Erde küsst, der Ort, an dem ein solches Glück herrscht. Sie klopften an. Die Tür öffnete sich.
Sie fassten sich an der Hand und traten ein. Da standen sie nun – wieder mitten in ihrer Wohnung. Am Ende dieses langen Weges waren sie wieder bei sich Zuhause angekommen. Und sie verstanden: Der Ort, an dem der Himmel die Erde küsst, ist der Ort, an dem die Menschen sich küssen.
Der Ort, an dem der Himmel die Erde berührt, ist der Ort, an dem Menschen sich berühren. Der Ort, an dem der Himmel sich öffnet, ist der Ort, an dem Menschen sich füreinander öffnen. Der Ort des großen Glücks ist der Ort, an dem Menschen sich glücklich machen.


Und zum anderen sind es die Fotos von den Kidis als Blumenkinder und Messdiener! Kinder - ihr hab nen suuuper Job gemacht! Danke!!!!



Es gab bzw. gibt noch eine Überraschung...die zeige ich euch aber erst wenn sie wirklich fertig ist! Wir haben ein Gästebuch gemacht....und wirklich suuuuper Gästefotos dazu . Einmal in festlicher Kleidung und dann noch eins mit lustigen Kopfbedeckungen. Wenn alles eingeklebt und feddisch is bekommt ihr natürlich auch diese Bilder zu sehn!
Den Rahmen dazu hab ich noch schnell zwei Tage vor der Hochzeit aus 4 dünnen Holzlatten und Styroporrelief´s zusammen gebaut...weil er groß aber nicht schwer sein durfte... Aber lasst euch einfach überraschen, es wird nicht mehr all zu lange dauern!

Euch nun die liebsten Knutschknuddelgrüße und einen schönen Dienstag wünscht euch Eure Anke die jetzt gaaaaanz schnell ins Büro muss!

Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    was für eine schöne Geschichte! Die muss ich mir mitnehmen! Und so wahr, man siehts bloß nicht immer!

    Deine ganze Arbeit für die Hochzeit hat mich schwer beeindruckt. So viel liebevolle Arbeit. Da hast du dich mächtig ins Zeug gelegt! Bin mir aber sicher, das eure Freunde das zu schätzen wissen! Und so viel schöne Bilder!

    Konnte gestern keinen Kommentar dazu schreiben, denn mit dem Laptop ist das so ein Mist. 1000 Tippfehler in einem Satz! Aber schauen tu ich immer! Und nur ein 'Oh wie nett' war mir zu mager!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  2. liebe Anke
    eine wunderbare Geschichte.....
    für euren lieben Freunde habt ihr eine tollen Tag gezaubert und es steckte sehr viel Arbeit und zeit dahinter....ein unvergesslicher Tag.....TOLL
    ach wie süß sind die Blumenkinder, und die beiden Messdiener super
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    ZAUBERHAFT!

    Ich warte auf weitere Überraschungen.
    Bist du katholisch?

    Sonnige Umarmungsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Hej Anke,
    ich hatte bei dieser kleinen Geschichte gerade eine Pickeltapete!
    Wie wahr sie doch ist!
    Die Fotos der Kids sind sooooooo schön und sie haben sich alle dieses Lob verdient!
    ♥lichst
    Manuela
    die noch 2 Tage arbeiten muß, und dann 3 Wochen Urlaub hat :))))))))))))))))))))))))

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,

    ja die ist wirklich schön und sooooo wahr. Die Kinder sehen super mega klasse aus.

    Ganz liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anke, was für eine schöne Geschichte! Ich muss allerding Manuela fragen, wie so ein Pickeltapete aussieht und passiert ...
    Die Blumenkinder sind so süüüüüüß! Die Messdiener sehen richtig gut aus in ihren Roben! Klasse.
    Ich freu mich, dass Ihr es so schön hattet und alles so super geklappt hat.
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Anke,

    so eine schöne Geschichte, und so viele zauberhafte Bilder von der Hochzeit, die schaue ich mir jetzt noch mal ganz in Ruhe an.

    Danke für´s Zeigen (und 1000 Dank für deine lieben Kommentare bei mir, freu´mich!)

    Lg von Susanne

    AntwortenLöschen